• 100% Originale Designer-Fashion
  • Sofort verfügbar
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Service-Hotline: 0800 280 80 20

    Chloé und See By Chloé


    Das französische Modehaus Chloé steht seit 1952 für romantisch- feminine Prêt-à-porter-Mode. Im Laufe der Jahre prägten damals noch Jungdesigner wie Karl Lagerfeld oder Stella McCartney den typischen Chloé- Stil. Wir zeigen Ihnen, was das Pariser Luxuslabel ausmacht und die Highlights von Chloé und See by Chloé bei uns im Shop!


    Romantisch und feminin: Der typische Chloé- Stil

    Die ägyptische Schneiderin Gaby Aghion gründete 1952 mit dem Unternehmer Jacques Lenoir die Modemarke Chloé. Unter Kreativdirektor Karl Lagerfeld wurden Mitte der Sechziger Jahre blumige Stoffe und zart fließende Linien charakteristisch für den romantischen Chloé-Look. Nach Lagerfeld gaben unter anderem Stella McCartney und Martine Sitbon ihren künstlerischen Einfluss an das Label weiter. 2001 erweiterte sich das Unternehmen unter Stella McCartney um die für ein jüngeres Zielpublikum, günstigere Zweitlinie "See by Chloé". 


    Luxus- Prêt-à-porter aus Paris


    Seinen Höhepunkt erreichte das Label erstmals in den Siebzigern. Stilikonen wie Brigitte Bardot, Jackie Kennedy oder Grace Kelly schätzten die luxuriösen und dennoch alltagstauglichen Entwürfe. Luxus- Prêt-à-porter gab es bis dahin in den 1950-er nicht und verhalf dem jungen, französischen Label zum Erfolg. Bis heute inspirieren die Sechziger und Siebziger Jahre die Kollektionen von Chloé: Cognacfarbenes (Velours-)Leder, Denim, Patchwork- Stil, Satteltaschen, Blusen und Kleider mit Schluppe oder Schleife.     




    Von der It- Bag zur Ikone: Taschenmodelle von Chloé


    Clare Waight Keller etablierte ab 2011 den typischen Look von Chloé nachhaltig: feminine Rüschen, Volants, Spitze, blumige, zarte Stoffe in Pastelltönen und grafische Muster. Entwürfe, die französische Natürlichkeit und mädchenhafte Verspieltheit vereinen, waren in den folgenden sechs Jahren das Erfolgsgeheimnis von Chloé. Besonders beliebt bei Influencern, Bloggern und Redakteurinnen der Modebranche sind jede Saison aufs neue die Taschen des Luxuslabels. Ikonische Modelle wie die „Faye“, "Marcie", "Nile" oder die „Drew“ lösten unter Waight Keller einen weltweiten Hype aus. Bis heute sind die It- Bags auf dem Markt heiß begehrt. Bei uns im Shop finden Sie ein exklusive Auswahl der berühmtesten Taschen von Chloé.


    Bye bye Chloé- Girl?


    Seit April 2017 ist Natacha Ramsay- Levi die neue Kreativchefin bei Chloé, nachdem Clare Waight Keller zu Givenchy wechselte. Die Französin sammelte zuvor langjährige Erfahrung bei Balenciaga und Louis Vuitton. Kritiker betitelten Chloé und dessen gleichbleibendes Image gegen Ende der Ära von Clare Waight Keller als fast "langweilig" und "zu brav". Höchste Zeit für einen Wechsel also. Ramsay- Levi verkörpert seit ihrem Amtsantritt als Designchefin den Parisienne Chic mit einem sophisticated, kantigeren und coolen Look. Gleichzeitig bleibt sie dem femininen, romantischen Stil des Labels treu und wird dafür verdient gelobt und gefeiert. Das jüngste Taschenmodell, die C- Bag (s. Foto 1), wird bereits als die It-Bag 2019 gehandelt. Es bleibt nur eine Frage der Zeit, bis die Erste bei uns im Shop landet. Dann heißt es: schnell zuschlagen!




    Nathalie Speck