Hermès

Hermès ist einer der bekanntesten Luxusmarken der Welt. Das französische Familienunternehmen hat seinen Sitz in Paris und wurde von Thierry Hermès in der französischen Hauptstadt gegründet.

Der damalige Sattlermeister Thierry eröffnete das Geschäft Hermès für Zaumzeug 1837, doch das Angebot wurde im Laufe der Jahre – ausgelöst von dem Vormarsch von Kutschen und Autos – durch Koffer, Taschen, Seidentücher und Lederwaren ergänzt. Derzeitiger Geschäftsführer ist seit 2013 der französische Milliardär Axel Dumas.

Am berühmtesten ist wohl die Kelly Bag und die Birkin Bag – die beiden Handtaschen haben inzwischen weltweiten Kultstatus erreicht.

Hermès

10
Seite 1 von 1

Filter

  • Neu eingetroffen
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
-
- 25%
- 25%
- 25%
- 25%
- 30%
- 25%
- 25%
- 25%
- 30%
- 30%

Hermès

Hermès – vom Sattler zum weltweit bekannten Mode-Gründer

Thierry Hermès wurde in Krefeld geboren – damals noch französisch annektiertes Territorium – und schloss dort eine Sattlerlehre ab. 1828 heiratete er die Französin Christine Pierrat und zog mit ihr in einen Vorort von Paris, wo er seinem Beruf nachging. In den 1890er Jahre wurde das Sortiment um edle Koffer und Ledertaschen erweitert, Handtaschen wurden in den 1920er Jahre eingeführt. Durch die robusten und luxuriösen Materialen erlangte das Unternehmen schnell europaweite Bekanntheit. Das Logo, auf dem ein Fahrgast selbst die Kutsche steuert („Le Duc“), wurde in den 1950er Jahren eingeführt. Später sollten auch Parfum und Uhren das Sortiment erweitern.

Wie die Kulttaschen zum Kult wurden

Die Hermés Kelly Bag bekam ihren heute so bekannten Namen von einer von Robert Dumas konzipierten Umwandlung einer Herren-Reisetasche in eine Damen-Tasche, welche 1956 von der Fürstin Gracia Patricia von Monaco, besser bekannt als Grace Kelly, getragen wurde. Auf dem Titelbild des Life-Magazins abgebildet, sprang die Nachfrage nach der Tasche sämtliche Maße. Die Taschen gelten als äußerst prestigeträchtig und werden, um ihren Wert abermals zu steigern, nur in limitierter Anzahl produziert. So braucht es für die Herstellung einer einzigen Kelly Bag rund 18-24 Stunden.

Der Name der Hermés Birkin Bag geht auf die englisch-französische Schauspielerin Jane Birkin zurück, die ihrerseits am Design der Tasche mitgewirkt hatte, da sie während eines Fluges rein zufällig neben dem damaligen Vorstandsvorsitzendem von Hermès, Jean-Louis, saß. Nachdem die Tasche in der Kultserie „Sex and the City“ vorkam, wurde sie zu einem der begehrtesten Modeartikel der Welt. Aber auch die handbedruckten Seidentücher mit Motiven sind ein begehrtes Accessoire in der Modewelt.

Hèrmes Designer Second Hand Mode online bestellen

Hier im Online-Shop von Vite EnVogue findest Du Designer Second Hand Mode von Hermès – von Designertaschen, Kleidung über Accessoires triffst Du auf ein ausgewähltes Sortiment gepflegter Second Hand Ware. Traditionelle Logos treffen auf knallige Farben und schlichte, oder ausgefallene Muster. Wie wäre es mit einem kurzen Trägerkleid mit Mosaikmotiv, oder einem Mikro-T-Shirt mit Cordelières-Print? Mit einer Birkin-Bag oder einer Kelly-Bag wirst Du immer im Trend liegen, gleichzeitig viel Platz für Deine Sachen haben und beim nächsten feierlichen Anlass zum Hingucker des Abends werden. Bestelle Deinen Designer Second Hand Hermès-Liebling jetzt online bei Vite EnVogue.