Escada

Escada gehört zweifellos zu den bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Modelabels. Das börsennotierte Unternehmen mit Sitz in Aschheim bei München begeistert Damen in aller Welt seit Jahrzehnten mit seinen Prêt-à-porter-Kreationen aus femininer Eleganz und gewagtem Glamour. Stars und Topmodels verleihen der Marke bis heute ihren Glanz. Damen, die auf der Suche nach exquisiter Businessmode und einer raffinierten Abendgarderobe sind, werden in den Kollektionen von Escada jederzeit ihre Lieblingsstücke finden.

Escada

10
Seite 1 von 1

Filter

  • Neu eingetroffen
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
-
- 20%
- 20%
- 20%
- 20%
- 20%
- 20%
- 20%
- 20%
- 20%
- 20%

Escada

Escada – eine deutsche Erfolgsstory

Escada geht zurück auf das schwedische Model Margaretha Ley. Die am Königlichen Hof in Stockholm ausgebildete Schneiderin gründete 1976 gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem deutschen Unternehmer Wolfgang Ley, das Unternehmen in München. Während Margaretha als Chefdesignerin den kreativen Part übernahm, kümmerte sich Wolfgang um die Finanzen und den Vertrieb. Der Markenname Escada geht übrigens auf den Namen eines irischen Rennpferds zurück. 1978 präsentierte Escada seine erste komplette Modekollektion für Damen. Mit seinen farbenfrohen Designs aus hochwertigen Stoffen machte sich das Modelabel in den 1980er-Jahren rasch einen Namen im Bereich der gehobenen Abend- und Businessmode für Damen. Leuchtende Farbkombinationen und Goldknöpfe wurden zum Markenzeichen für die Mode von Escada. 

1986 ging Escada an die Börse und erzielte in den Folgejahren Rekordzuwächse durch den weltweiten Ausbau seines Ladennetzes. Große internationale Aufmerksamkeit erregte das Label durch seine Werbekampagnen in den 1980er- und 1990er-Jahren, für die Supermodels wie Cindy Crawford, Linda Evangelista, Tatjana Patitz, Claudia Schiffer und Christy Turlington engagiert wurden. Für den weltweiten Fame von Escada sorgte auch, dass sich Weltstars wie Kim Basinger, Demi Moore und Prinzessin Diana in den Kreationen des Modelabels zeigten.

Eine wechselvolle Geschichte

Bis Anfang der 1990er-Jahre setzte Escada seine rasante internationale Expansion, auch durch die Übernahme anderer Modemarken, fort. Eine Zeit lang galt das Label aus München sogar als das größte Damenmodeunternehmen der Welt. Zudem wurde das Sortiment um Handtaschen, Schuhe, Schmuck, Accessoires und Düfte stark erweitert.

Doch die Expansion ging zu schnell voran und das Unternehmen geriet 1992, dem Todesjahr der Gründerin Margaretha Ley, in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten. In den Folgejahren durchlief das Modelabel eine sehr wechselvolle Geschichte mit mehreren Restrukturierungen, Eigentümerwechseln und neuen Geschäftsführungen. Das Geschäft wurde inzwischen auf die Kernmarke Escada sowie die Zweitmarke Escada Sport konzentriert, die eine etwas sportlichere und preiswertere Ausrichtung hat.

Designer Second Hand Mode von Escada online kaufen

Im Onlineshop von Vite EnVogue kannst Du Dir Dein Lieblingsoutfit von Escada zusammenstellen. Unser Escada-Sortiment reicht von Kleidern und Röcken über Pullover und Blazer bis hin zu Hosen und Jeans. Selbstverständlich findest Du bei uns auch die dazu passenden Accessoires. Ergänze Dein glamouröses Escada-Outfit mit einem edlen Ledergürtel, einem farbenfrohen Seidentuch oder einer schicken Clutch. Wenn Du etwas sportlichere Mode bevorzugst und beim Preis noch mehr sparen willst, dann schaue auch in unseren Escada Sport Shop. Dort wartet ein tolles Sortiment an jugendlich-sportlichen Designs auf Dich.

Klicke Dich am besten noch heute durch unser Designer Second Hand Sortiment und stelle Dir Dein Staroutfit im feminin-glamourösen Escada-Look zusammen!