Gucci

Bei dem Begriff Luxusmode haben viele Menschen meist eine ganz bestimmte Marke vor Augen: Gucci. Als eine der größten Modefirmen versucht Gucci ihren ökologischen Fußabdruck mithilfe von diversen Nachhaltigkeitsstrategien zu reduzieren. Bei der Produktion werden die Umweltrichtlinien eingehalten und auf verantwortungsvolle Lieferquellen geachtet, wodurch 95% der verwendeten Materialien nachverfolgbar sind. Wenn Du auf der Suche nach luxuriöser Mode bist, die gleichzeitig auch ethisch vertretbar ist, dann ist Gucci die richtige Wahl.

Filter

  • Neu eingetroffen
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
-
Neuware
Neuware
- 20%
Neuware
- 30%
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
Neuware
- 30%
Neuware
Neuware
- 70%
Neuware
Neuware
- 30%
- 50%
Neuware
- 20%
Neuware

Gucci

Die Geschichte hinter der Modemacht Gucci

Der Ursprung von Gucci liegt in der italienischen Stadt Florenz, in der die Marke im Jahr 1921 von dem Sattlermeister Guccio Gucci gegründet wurde. Damals handelte es sich noch um eine kleine Werkstatt, in der verschiedene Lederwaren und Gepäck hergestellt und verkauft wurden, doch im Laufe der Zeit kamen immer mehr Gucci-Filialen in ganz Italien hinzu. 

Der endgültige Durchbruch gelang der Marke Gucci dann durch die Veröffentlichung einer Handtasche mit einem Griff aus Bambus, die sogenannte Bamboo Bag, im Jahr 1947. Der Bambusgriff kam eigentlich nur deshalb zum Einsatz, da andere Ressourcen zu dieser Zeit sehr knapp waren, doch das gewagte Design katapultierte Gucci in der Modewelt bis ganz nach oben.

Ab diesem Zeitpunkt beeindruckte Gucci immer wieder durch qualitativ sehr hochwertige Lederwaren und durch Handtaschen aus der Luxusklasse. Schnell kamen auch Gucci-Filialen außerhalb Italiens hinzu und die Marke machte sich einen Namen auf der ganzen Welt. 

In den 1970er Jahren wagte die Marke einen neuen Schritt und entschied sich, nun auch Bekleidung zu entwerfen und Parfüms zu kreieren. Sowohl die Einführung der Modelinie als auch die der Düfte verlief sehr erfolgreich, sodass sich Gucci endgültig an der Spitze der Luxusmarken etablierte.

Rückbesinnung auf die eigenen Wurzeln 

Gucci ist aktuell das wertvollste Unternehmen Italiens, noch vor anderen Marken wie Ferrari oder Armani, und liegt in dem internationalen Interbrand-Ranking, das die wertvollsten Marken der Welt aufführt, vor großen Firmen wie Ebay auf Platz 44. 

Blickt man in der Geschichte der Marke etwas zurück, scheint diese Entwicklung allerdings alles andere als selbstverständlich. Nach dem rasanten Aufstieg von Gucci in der Mitte des 20. Jahrhunderts folgte der Absturz. Nachdem die Enkel des Gründers die Marke durch fragwürdige Entscheidungen, unter anderem dem Verkauf von Lizenzen, heruntergewirtschaftet hatten, kam es in den 1980ern zu einer stückweisen Übernahme der Marke durch ein Investmentunternehmen – Gucci verlor immer mehr an Glanz und an Wert. 

Doch die Marke schaffte es, sich aus diesem Tief zu befreien. Durch die Krise musste Gucci seine Strategie ändern und begann damit, sich wieder auf die eigenen Wurzeln zu besinnen: der Produktion hochwertiger Kleidung aus der Luxusklasse. Außerdem setzte die Marke auch immer wieder auf sehr ausgefallene und bunte Designs. Diese Kombination aus zum einen qualitativer Exklusivmode und zum anderen sehr schriller und bunter Fashionstücke kam bei vielen Kunden gut an und ließ die Erfolgsgeschichte des Unternehmens weiterleben.

Gucci Designer Second Hand Mode online bestellen

Wenn auch Du nun neugierig auf die Produkte von Gucci geworden bist, dann schau doch einfach mal in unserem Shop Vite EnVogue vorbei. Wir bieten Dir eine große Auswahl an Designer Second Hand Mode und bringen auch in Deinen Kleiderschrank Luxus.