Stella McCartney

Von der Falabella Bag bis hin zu den Elyse Schuhen hat das britische Label Stella McCartney bereits mehrere trendy Must-haves entworfen. Eine Mischung aus romantischen Designs und modernen Schnitten zeichnet die Londoner Edelmarke aus. Doch ob Tasche, Schuhe, Accessoires oder Bekleidung: Stella McCartney Liebhaber schätzen sowohl den experimentellen Geist als auch die ethischen Prinzipien der Designerin. Die Britin kommt bei ihren kreativen Entwürfen ohne Echtleder und Pelz aus.

Stella McCartney

8
Seite 1 von 1

Filter

  • Neu eingetroffen
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
-

Stella McCartney

Frech, cool und dennoch anmutig, elegant und mädchenhaft – Stella McCartney brachte zunächst als Chefdesignerin des französischen Modehauses Chloé frischen Wind in die Modebranche. Da war sie gerade einmal 25 Jahre alt. 2001 entschied sie sich, ihr eigenes, gleichnamiges Label zu gründen. Da hatte sich die Tochter von Beatles-Sänger Paul McCartney und Linda McCartney bereits einen großen Namen in der Modewelt gemacht. Ob die taillierten Hosenanzüge für Damen, T-Shirts mit Statement-Sprüchen oder verspielte Bikinis mit Fruchtmotiven, Stella McCartneys Looks sind eines bestimmt nicht – langweilig. Und auch oder vielleicht gerade, weil sie mittlerweile deutlich femininere und dezentere Mode kreiert, gehört die vierfache Mutter zu den Top-Designern in der Modewelt.

Stella McCartney – der Weg vom „Töchterchen“ zur anerkannten Modedesignerin

Stella McCartney wurde 1971 in London geboren. Ihre Eltern waren keine geringeren als Beatles-Sänger Paul McCartney und seine Frau Linda. Bereits im zarten Alter von zwölf Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für die Gestaltung von Mode und begann Kleidung selbst zu nähen. Um ihr Talent zu fördern, besorgte Paul McCartney seiner Tochter ein Praktikum bei Christian Lacroix in Paris – der erste Schritt ihrer Karriere als beliebte und von zahlreichen Stars geliebte Modedesignerin. Entschlossen absolvierte sie daraufhin einen Kunstlehrgang und schrieb sich für ein Studium an der Central Saint Martins College of Art and Design in London ein. Oft wurde sie hier als „Tochter von“ abgestempelt, doch schon ihre Abschlusskollektion, für die sie bereits Kate Moss und Naomi Campbell gewinnen konnte, ließen die kritischen Stimmen schnell verstummen. Ihre gesamte Abschlusskollektion wurde anschließend in einer Boutique in Tokio verkauft. 

Der Durchbruch gelangt der selbstbewussten Stella McCartney dann zwei Jahre nach ihrem Abschluss, als das Modelabel Chloé das junge Talent als Chefdesignerin nach Paris holte und sie die Nachfolge von Karl Lagerfeld antrat. Sie verhalf dem zu dieser Zeit angeschlagenem Unternehmen mit ihren jungen, frechen und verspielten Modekollektionen aus der Krise und platzierte die Luxusmarke wieder in die erste Riege der Modelabels. 2000 entwarf sie sogar das Brautkleid von Pop-Ikone Madonna. 

Die Gründung des eigenen Labels

Ein Jahr später, im Jahr 2001, verließ die Britin das Unternehmen und gründete mit finanzieller Unterstützung der Gucci-Group ihr eigenes, gleichmaliges Label Stella McCartney. Bekannt ist sie vor allem für moderne, frische Looks mit einem Hauch Verspieltheit und femininer Romantik. Die mädchenhaften Kleidungsstücke, die Du auch im Designer Second Hand Onlineshop von Vite EnVogue findest, zeichnen sich oft durch Puffärmel, Spitze sowie Volants aus und präsentieren sich in dezenten Pastellfarben. Gleichzeitig lässt sie verführerische Elemente und fantasievolle Details einfließen. Auch Oversize- und maskuline Schnitte prägen die Entwürfe von Stella McCartney. Es scheint gerade das Wechselspiel von femininen und schmalen Linien, für die ihr berühmter eng anliegender Hosenanzug stellvertretend steht, und den voluminösen, teils derben Formen zu sein, das von zahlreichen Stars und Prominenten so geliebt wird. Ihr Sortiment erweiterte sie im Laufe der Jahre um Accessoires, Sonnenbrillen sowie eine Parfüm- und Kosmetiklinie.

Finde Dein Lieblingsdesignerstück bei Vite EnVogue

Im Jahr 2004 ging Stella McCartney eine Kooperation mit Adidas ein und präsentiert seither jährlich eine neue Sport-Kollektion samt Schuhwerk. Dabei kombiniert die Designerin funktionale Materialien und sportliche Schnitte mit dezenten Pastellfarben, die für eine Bandbreite an unterschiedlichen Sportarten geeignet sind. 2005 entwarf sie die „Stella McCartney for H&M“-Kollektion. Die Auflage war innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Vielleicht hast Du Glück und findest eines der bis heute heißbegehrten It-Pieces in unserem Sortiment bei Vite EnVogue. Doch auch aus anderen Kollektionen führen wir modische Designer Second Hand Stücke der Designerin.

Mit den frechen und mädchenhaften Looks von Stella McCartney bist Du zu jedem Anlass gut gekleidet. Bestelle am besten sofort bei Vite EnVogue!