Hugo Boss

Hugo Boss ist bekannt für seine hochwertigen Brillen, Schuhe, Düfte sowie Herren- und Damenmode-Linien und eignet sich für alle Gelegenheiten – angefangen von entspannter Casualwear bis hin zur modischen Eleganz ihrer maßgeschneiderten Kollektionen. Seit Anbeginn der Marke im Jahr 1924 wurde das Portfolio von Hugo Boss weiter ausgebaut und zählt heute zahlreiche Untermarken. Innerhalb der Marke Boss gibt es eine Fitness- und Casual-Kollektion und nicht zuletzt eine moderne und starke Business-Wear-Kollektion, die den Ursprung der Marke auf ein neues Level hebt: Hugo Boss Black Label.

Hugo Boss

16
Seite 1 von 1

Filter

  • Neu eingetroffen
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
-
New in
New in
New in
New in
New in

Hugo Boss

Hugo Boss Black Label – Business in Perfektion

Das Designerlabel Hugo Boss hat 1924 als kleine deutsche Fabrik begonnen, die Uniformen und Overalls herstellte. Die wahre Erfolgsgeschichte begann jedoch in den 50er-Jahren, als die Enkel des Gründers das Ruder übernahmen und eine Reihe professioneller Luxusanzüge für Männer vorstellten. Einige Jahrzehnte später und obwohl die Marke im Laufe der Jahre um weitere Linien erweitert wurde, ist Hugo Boss immer noch für seine eleganten Luxusanzüge bekannt. Man könnte sagen, sie sind das Erbe der Marke und leben im Boss Black Label weiter.

Die Drei-Marken-Strategie

Ursprünglich saßen alle Untermarken einfach unter dem Dach von Hugo Boss. 1993 teilte die Marke ihr Sortiment im Rahmen ihrer Drei-Marken-Strategie in die Linien Hugo, Boss und Baldessarini auf.

Sechs Jahre nach der Gründung der beiden Unterlabels Hugo und Boss wurde 1999 mit Boss Orange eine Sport- und Freizeitkollektion eingeführt. Die Kollektion flankiert sowohl das klassische Styling des Boss-Labels als auch die progressivere Hugo-Linie.

Eine weitere Kollektion aus der Familie der Boss-Untermarken, Boss Golf Wear, wurde 1997 nach dem Erfolg der Marke im Golfsponsoring entworfen. Diese Linie wurde später in Boss Green umbenannt. Bis 2017 reduzierte das Unternehmen die Anzahl der Etiketten auf das Original von Boss und Hugo, wobei Boss Orange und Boss Green ab der SS18-Kollektion in die Kernmarke integriert werden.

Boss Black Label ist Boss Business

Denke an klassische formale Silhouetten, die auf absolute Perfektion zugeschnitten sind. Anzüge und Hemden, die aus den besten Stoffen gefertigt und mit tadelloser Liebe zum Detail verarbeitet wurden. Boss Black Label wurde für den modernen Arbeiter entwickelt. Jedes Kleidungsstück ist raffiniert, traditionell und mit einem großartigen zeitgenössischen Touch versehen. Egal, ob Du an einem wichtigen Vorstellungsgespräch teilnimmst, in einem schicken Stadtbüro arbeitest oder der Chef Deiner eigenen Firma bist – Boss Black Label ist immer die perfekte Wahl.

Boss Black Label zählt zu den frischesten Designerlabels der Branche. Sie ist eine Marke, die ihre eigene Identität kennt, an ihren Wurzeln festhält und deshalb so beliebt ist. Die Designer hinter Hugo Boss wissen, was sie am besten können. Nicht umsonst ist die Business-Wear von heute genauso beliebt wie vor fast einem Jahrhundert – auch in unserem Designer Second Hand Onlineshop Vite EnVogue.

Designer Second Hand Mode von Hugo Boss Black Label online kaufen

Hier im Onlineshop von Vite EnVogue erwartet Dich ausgewählte Designer Second Hand Kleidung, darunter auch jede Menge Klassiker von Hugo Boss Black Label. In den dezenten und klassischen Stücken, von Business-Shirts, Polos und T-Shirts bis hin zu Jacken, Schuhen und Accessoires, machst Du jederzeit eine gute Figur. Die Modelle sind in verschiedenen subtilen, aber trendigen Farben erhältlich. Jetzt bei Vite EnVogue einkaufen und Designer Second Hand in bester Qualität erleben!